Wasseraufbereitung

Für die Wasseraufbereitung in Gastronomieküchen bieten wir Einzel- und Doppelanlagen an. Alle Systeme sind für den direkten Anschluss an das Trinkwassernetz konzipiert. Optional erhältliche Rohrtrenner verhindern bei einem Absinken des Wassereingangsdrucks den Rückfluss ins öffentliche Netz (gemäß DVGW).

Je nach Beschaffenheit und Verwendungszweck des Trinkwassers kann eine Voll- oder Teilentsalzung notwendig sein. Für optimale Spülergebnisse empfiehlt sich die Vollentsalzung des Wassers. Zur Bestimmung der Gesamt- und Karbonathärte führen wir entsprechende Messgarnituren. Sind die spezifischen Wasser- und Verbrauchsdaten bekannt, kann die Wasseraufbereitung optimal auf die Spültechnik abgestimmt werden. Austauschpatronen bieten wir sowohl für die Vollentsalzung als auch für die Teilentsalzung an, jeweils in zwei verschiedenen Leistungsklassen.

Sollte das in der Spültechnik verwendete Wasser zu hohe Salzwerte aufweisen, hat das negative Auswirkungen auf die Spülleistung, den Energieverbrauch und die Lebensdauer der Spülmaschinen. Verbrauchte Patronen sollten deshalb umgehend ersetzt werden, um eine gleichbleibende Wasseraufbereitung in der Spültechnik zu gewährleisten.

Wasserenthärtungsanlage Soft Monomatik

  • Wasserenthärtungsanlage zum direkten Anschluss an die Trinkwasser-Versorgung
  • Wasserenthärtung über das regenerierte Enthärtergranulat (Kationenharz)
  • vollautomatische Steuerung mittels Steuerkopf mit Zeit- oder Mengensteuerung, welcher anzeigt, wann die
    Aufnahmefähigkeit des Kationenaustauscherharzes erschöpft ist, d.h. wann das Harz mittels Salz regeneriert
    werden muss
  • Regenerierungs-Austauschsystem, Hinweise auf der Behälter-Banderole
  • Einzelanlage für Wasser bis 50 °C, 10° d (KH): 850 l

    Hinweis:
    Ab einer Wasserhärte von 5° dH (KH) wird von Geräteherstellern der Einsatz einer Enthärtungsanlage empfohlen.

     Preis: 669,-€  zzgl. MwSt. und Versand